McGrip Advent-Aktion-2010


Der Artikel wurde geschrieben am: 15.01.2009 - 17:16:20
von Sebastian
Sebastian's Window Color



Anmelden


Noch kein Mitglied?
Jetzt kostenlos anmelden

Albrecht Mayer Konzert BASF

Albrecht Mayer Konzert BASF

Albrecht_Mayer_Plakat.pdf (937 KB, 0 Downloads)
Albrecht Mayer wurde 1965 geboren und wuchs in Bamberg auf. Das erste Instrument, mit dem er sich vertraut machte, war die Stimme. Er sammelte als Kind musikalische Erfahrungen im Bamberger Domchor, bevor er sich als Zehnjähriger der Oboe zuwandte. Sensibilisiert für die Möglichkeiten des vokalen Ausdrucks versuchte er nun, mal bewusst, mal intuitiv die besonderen Qualitäten der Stimme auf sein Instrument zu übertragen. Er studierte bei Gerhard Scheuer, Georg Meerwein, Maurice Bourgue und Ingo Goritzki, schaffte 1990 den Einstieg in die Profi-Szene, als er als Solo-Oboist der Bamberger Symphoniker engagiert wurde. Doch Mayer strebte weiter und als zwei Jahre später das Angebot der Berliner Philharmoniker kam, dort in der selben Funktion wirken zu können, sagte er natürlich zu.

Seitdem gehört er zu den meistbeschäftigten Musikern seines Fachs, zumal seine Liebe zur Kammermusik ihn noch weitere Projekte pflegen lässt. Mal konzertiert er als festes Mitglied in Sabine Meyers renommiertem Bläserensemble, mal tritt er mit Sängern wie Thomas Quasthoff oder Matthias Goerne auf die Bühne. Gemeinsam mit seinem alten Geiger-Freund Nigel Kennedy verwirklichte er mehrere erfolgreiche Aufnahmen, die sich wie Bachs "d-moll Doppelkonzert" monatelang an der Spitze der Klassik-Hitparaden hielten. Außerdem musizierte er solistisch unter anderem mit Claudio Abbado, Sir Simon Rattle, Nikolaus Harnoncourt und Ivan Fischer. Zu seinen weiteren Kammermusikpartnern gehören Leif Ove Andsnes, Lars Vogt oder Matthias Goerne. Im Laufe eines guten Jahrzehnts ist es Mayer gelungen, die Oboe aus dem Schattendasein des Orchestergrabens herauszuführen und ihr einen wichtigen Platz in der Solo-Konzertliteratur zuzuweisen.
Genießen Sie Albrecht Mayer und das Mahler Chamber Orchestra mit Tugan Sokhiev als Dirigent im renommierten BASF – Feierabendhaus.
Dieses ist wieder eine der „Leuchttürme“ in der BASF- Feierabendhaus Kulturreihe.
Tickets bei allen eventim VVK-Stellen oder unter 0621- 60 999 11


0 Kommentare

Bewertung:
0/5 basierend auf 0 Stimmen

E-Mail:
gesendet von E-Mail an

RSS FEED



EdeV-Verzeichnis die Software für web2.0 Communities von WebDesign für Mannheim